Von der Presse



Salzburger Festspiele 2021

W.A. Mozart: Te deum laudamus, KV 141
J. Haydn: Missa in Tempore Belli, "Paukenmesse"


24. und 25. Juli 2021 | Großer Saal der Stiftung Mozarteum, Salzburg

"Es hat fast etwas Überirdisches, bei den Salzburger Festspielen dieses Sommers endlich wieder einmal den lang ersehnten Klang von Chören zu hören. Etwa wenn der Bachchor Salzburg mit dem Mozarteumorchester unter Leitung von Riccardo Minasi Joseph Haydns «Missa intempore belli» singt: Mit strahlendem Jubel, aber in der dynamischen Gestaltung immer flexibel, erfüllt er die Glaubensgewissheit des abschliessenden «Dona nobis pacem», das die Sicherheit eines von Gott geschenkten Friedens verheisst."

Michael Stallknecht am 25.07.2021 in "Neue Züricher Zeitung"

 

"Der Salzburger Bachchor legt nicht nur in Haydns Spätwerk vorbildliche Tiefenschärfe an den Tag. Auch Mozarts "Te deum laudamus", KV141, fordert den Chor mit einer komplexen Schlussfuge."

Florian Oberhummer am 26.07.2021 in "Salzburger Nachrichten"

 




zurück
Ab sofort sind alle Chorage® Tickets auch über die Ticket Gretchen App erhältlich!
Newsletter