BEETHOVENS NEUNTE
- SYMPHONIE FÜR DIE WELT

Der Film „Beethovens Neunte – Symphonie für die Welt“ (DW / ZDF / arte) ist mit insgesamt fünf nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet worden, darunter der Deutsche Kamerapreis, der „Arts and Culture Award“ bei den AIBs (UK) und Gold bei den „Eyes & Ears Awards“ für das Motion Graphics Design.

Die Editorin Janine Dauterich erhielt in der Kategorie Schnitt (Dokumentarfilm) für "Beethovens Neunte: Symphonie für die Welt" den Deutschen Kamerapreis 2020.
Des Weiteren gewann der Film sowohl den Award for Best Documentary 2020 beim International Christian Film and Music Festival, als auch den Arts and Culture Award der renommierten THE AIBs in London.

Die Jury der AIBs teilte mit:
''Our judges felt this programme was the deserving winner as it explores in a comprehensive, many-faceted approach what Beethoven means to so many people in so many countries.''

,,Beethovens Neunte" erhielt außerdem einen Ondas Award in Barcelona. Die Premios Ondas gehören zu den ältesten Radio- und TV-Wettbewerben in Spanien. Last, but certainly not least gewann er Gold bei denEyes & Ears Awards für das großartige Motion Graphics Design

Nominierungen und lobende Erwähnungen

Das Film Festival in Beirut BAFF zeigt im Dezember 2020 „Beethoven's Ninth – Symphony for the World“ alsEröffnungsfilm und schreibt: 
"We watched the film, and truly, we were not expecting such a moving moment, where the director reached and expressed the extreme Joy of the Ninth! An extraordinary documentary! Congratulations! It is the best tribute ever paid to Beethoven."

Außerdem hat es die DVD zum Film auf die Bestenliste 4/2020 beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik geschafft.
So urteilte Jury-Mitglied Helge Grünewald:
"Christian Berger ist der weltweiten Wirkung von Beethovens letzter Symphonie auf der Spur: in Konzertsälen, im Freien, im Studio. Er befragt dazu Dirigenten und Komponisten, Instrumentalisten und Choristen, darunter den gehörlosen Musiker Paul Whittaker und, besonders eindrucksvoll, die Bratsche spielende junge Brasilianerin Nicoli Martins, die wahrhaft für Beethovens Musik brennt."
 

Infos zum Film
Buch & Regie: Christian Berger
Mit: Teodor Currentzis, Tan Dun, Gabriel Prokofiev, Yutaka Sado, Armand Diangienda, Paul Whittaker, Isaac Karabtchevsky uvm
Regie: Catharina Kleber, Martin Roddewig
Kamera: Sven Jakob-Engelmann
Produktion: Deutsche Welle, ZDF/arte, Sounding Images
Redaktion: Rolf Rische (DW), Boris Claudi (DW), Dieter Schneider (ZDF)
Vertrieb: C Major Entertainment

Mehr lesen
Nächste Konzerte
Ab sofort sind alle Chorage® Tickets auch über die Ticket Gretchen App erhältlich!
Newsletter